Sonntag 20:00 Uhr: Projekt „Reentry 3. Liga“

Es war wieder knapp. Leider hat es am Ende nicht gereicht, die Klasse zu halten.
Scheinbar ist uns die Schachgöttin Caissa nicht wohlgesonnen. Sie zu besänftigen ist nicht ganz einfach. Mit Opfergaben (Springer, Läufer, Turm) scheint es nicht zu funktionieren. Beten? Kommt nicht in Frage!

Hier der Link  zum Sonntagabendturnier 

Hier ein Link zur Gesamtübersicht

 

 

 

Spielbetrieb bis 19.04.2020 eingestellt

Nachdem die Meldung durch viele neue Nachrichten nach unten gedrückt wurde, hier noch einmal der wichtige Hinweis:

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation, wird der Trainingsbetrieb beim TSV Haunstetten bis 19.04. komplett eingestellt:
– kein Spielbetrieb am Freitag (Jugend- und Erwachsenen-Schach) und
– kein Spielbetrieb am Mittwoch (Senioren-Nachmittag)

Haunstetten im Mittelfeld

Der Aufstieg in die 2. Liga stand heute nicht im Fokus,
Da nur noch eine Mannschaft aufsteigt und GM`s von unten nach oben drängen, wird zunehmend schwieriger, Man beachte bitte die „Alte Schule“ auf Platz 1 in dieser Liga

Neu war die Einbeziehung der besten 7 Spieler in die Mannschaftswertung. Nachdem unser Team sehr gut aufgestellt ist, kann dies kein Nachteil sein.
Der Zeitmodus 3+2 bringt  so manche Besonderheiten mit sich, so dass z.B. Züge in konstant 5 Sekunden ausgeführt werden, auch das Zurückschlagen einer Figur dauert (man kann es erraten) 5 Sekunden. Spielen aus Lust und Leidenschaft bringt Wohlbefinden und Zufriedenheit. Mogler gibt es jeder Sportart, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis man auffliegt.

 

 

Sonntagskrimi in der 3. Liga

Wieder ein Herzschlagfinale in der 3. Liga:
Nach 80 von 120 Minuten Spielzeit lagen zwischen dem Auf-und Abstieg nur 7 Punkte (147/140).
Somit war klar, dass es am Ende wieder einmal richtig knapp werden würde.
Chronologisch ging es wie folgt weiter:

14:25 Min Restzeit: Haunstetten mit 200 Punkten und 6 Punkten Vorsprung alleinig auf Platz 3
0::25 Min, Rest: Haunstetten mit 3 !!! weiteren Mannschaften auf dem 3. Platz
0:06 Min Rest: Letzte Änderung siehe Schlusstabelle

Fazit:
Der heutige Abend war spannender, als jeder Sonntagskrimi.
Schön als Kiebitz: Im Gegensatz zum normalen Zuschauer im Turniersaal  kann man, sofern keine Kinder anwesend sind, laut seinen Emotionen nachgehen.
Das gilt natürlich auch für die Spieler 😉

Am Dienstag geht es weiter.

 

3. Platz bringt den Aufstieg in die 3. Liga

https://lichess.org/tournament/KuDy0plf

Mit einem am Ende sicheren 3. Platz gelang auch heute der Aufstieg.
Waren es zunächst nur 4 Spieler, gesellten sich im Laufe des Wettkampfes 4 weitere hinzu. Was helfen kann, aber nicht immer gut geht, ist der Beserker-Modus, in welchem bei einem Sieg ein weiterer Punkt aufs Konto kommt.  Erkauft wird diese Möglichkeit mit der Halbierung der Bedenkzeit. Auf jeden Fall spannend für Kiebitzte.

Haunstetten siegt souverän im Quarantäneblitz

In einem starken Turnier gewann das Team um den TSV Haunstetten mit großem Abstand zu den Zweitplatzierten, dem Brühler SK 1920 und dem  SF HN Biberach 1978.
Nach einem kleinen Hänger nach dem Start setzte sich unser Team mit dem ersten Drittel des Turnieres an die Spitze und blieb dort bis zum Ende.

https://lichess.org/tournament/wdksgmpk

Die nächste Runde ist am Dienstag, den 23.März um 20:00 Uhr

https://lichess.org/tournament/SvSpjmgW

Auch Kiebitze sind herzlich eingeladen